Greenscreen Kaufen – Ratgeber

Greenscreen kaufen: Technik, Grundlagen & Umsetzung

 Wenn Sie auf der Suche nach umfangreichen Informationen zum Thema Videobearbeitungsprogramm und Greenscreen für die Videoproduktion sind, oder einen Greenscreen kaufen möchten, finden Sie in diesem Artikel wichtige Grundlagen und Techniken im Überblick. Zudem haben wir auch wichtige Umsetzungshinweise für Sie zusammengefasst.

 Greenscreen kaufen: Die Grundlagen

Wie schaffen es die Filmproduzenten und Youtuber bloß immer, einen einzigartigen, authentischen Hintergrund zu kreieren? Die Antwort ist ganz einfach: mit einem Greenscreen. Doch für wen wäre es sinnvoll, sich einen anzuschaffen? Ist es für Sie vielleicht sogar eine Überlegung wert, sich einen Greenscreen zu kaufen? 

Greenscreen kaufen

Greenscreen-Leinwand

1,8 x 2,8 m

Greenscreen-Leinwand

3 x 3,6 m

Greenscreen-Komplettset

4 Hintergründe mit Stativ

(1,6 x 3 m)

2 Lampen mit Softbox & Stativ

5 in 1 Reflektor-Set

inkl. Zubehör & Tasche

Greenscreen-Leinwand

3 x 3 m

inkl. Stativ & Tasche

Was genau ist "Greenscreen" und warum lohnt es
sich einen Greenscreen zu kaufen?

In der englischen Sprache wird der Ausdruck „chroma keying“ (Deutsch „farbbasierte Bildfreistellung„) dafür verwendet, dir grüne Farbe mit einem Hintergrund zu ersetzen. Vereinfacht ausgedrückt bedeutet dies, dass alles, was eine bestimmte Farbe besitzt, gegen ein neues Motiv ausgetauscht wird. Oft wird auch ein blauer Hintergrund, der als Bluescreen-Technik (englbluescreenBlauschirm) oder auch Bluescreen-Box-Technik bekannt ist, genutzt. Somit ist es möglich, Personen oder Dinge an Orte zu bringen, die sie in der Realität niemals selbst besucht haben, weil etwa nicht genügend Budget vorhanden war oder der Drehort nur fiktiv existiert. Hier können beispielsweise die utopischen Welten der Star Wars Saga genannt werden oder ein traumhafter Strand in der Karibik. 
Aber auch sogenannte „Set-Extensions“ lassen sich mit diesem Verfahren erzeugen, was bedeutet, dass eine reale Kulisse beliebig digital erweitert werden kann. Dazu kann z.B. das Ende eines Weges mit einer grünen Farbfläche verdeckt werden, um sie digital zu erweitern bzw. zu bearbeiten. Auf diese Weise ist es möglich, aus einem kleinen Berliner Gründerzeit-Viertel eine komplette Stadt aus dem Mittelalter anzudeuten.

Wenn Sie einen Greenscreen kaufen, können Sie jedoch nicht nur Objekte in den Film einzufügen, sondern Sie können diese auch entfernen. Es ist somit möglich, einen bestimmten Körperteil des Schauspielers mit einem Videobearbeitungsprogramm grün zu verhüllen, um somit einen amputierten Arm zu fingieren. 

Woher stammt Greenscreening?

Chroma Keying ist im Grunde der „Nachfolger“ des Bluescreen. Obwohl es in der ersten Jahren der Filmproduktion keine Farbe gab, wurden dennoch schon Anfang der 1930er Jahre Verfahren eingesetzt, die dem modernen Videobearbeitungsprogramm ähneln. Allerdings wurde hier lediglich mit Helligkeit (Luminanz) gearbeitet und nicht mit Farbe. Der Hintergrund wurde dazu so dunkel wie möglich gehalten, damit später der eigentliche Hintergrund mit einer doppelten Belichtung des Materials eingefügt werden konnte. Dieses Verfahren wird auch heute noch in umgedrehter Form äußerst häufig eingesetzt. So kann ein dunkler, trüber Wolkenhimmel beispielsweise durch einen blauen Himmel mit schönen Wolken ersetzt werden. 


Es gab früher zudem auch ein System, in dem der Hintergrund durch ein Licht mit einer speziellen Wellenlänge seine Beleuchtung erhielt. Das Motiv, welches sich davor befand, wurde hingegen mit „normalem“ Licht beleuchtet. So entstanden letztendlich zwei verschiedene Filme: Einer davon zeigt lediglich das Motiv auf schwarzem Hintergrund, der andere Film besteht aus dem Hintergrund und beinhaltet eine schwarze Silhouette des Motivs. 
Seit den 1940er Jahren wird mit richtigem Greenscreening gearbeitet. Damals war die Umsetzung jedoch noch äußerst komplex und so setzte es sich erst rund zwei Jahrzehnte später richtig durch. Dank der modernen Digitalisierung im Film lässt sich dieses Verfahren heute deutlich leichter anwenden. Im Grunde kann es an jedem Computer durchgeführt werden, denn komplexe Geräte, die für eine gute Belichtung des Materials sorgen, sind hier überflüssig. Es ist außerdem mittlerweile auch möglich, das Prinzip in Echtzeit abzuwickeln. Wir kennen dies beispielsweise aus einem Nachrichtenstudio, was einen animierten, farbigen Hintergrund besitzt. 

Tipps zur Umsetzung für Greenscreening (Chroma Keying)

Bereits bei der Vorproduktion sollte Sie genau definieren, wann und an welchen Stellen des Projekts das Videobearbeitungsprogramm zum Einsatz kommen soll. Sie können Skizzen anfertigen bzwStoryboards zeichnen und einen ersten Kameravergleich durchführen, damit jede Person am Filmset schon vor Drehbeginn weiß, was beachtet werden muss. Unterschätzen Sie dies bitte nicht, denn selbst der erfahrenste Kameramann kann Fehler machen, die die Kosten der Produktion erheblich ansteigen lassen würden. Eine gut gesetzte Belichtung ist für ein gutes Greenscreening ebenfalls ungemein wichtig. Als erstes muss immer der Greenscreen beleuchtet werden. Erst dann erhält das Motiv bzw. der Vordergrund seine Belichtung. Bestenfalls wählen Sie ein weißes Tageslicht für die Belichtung des Sets. 

Greenscreen kaufen - Was muss bei Chroma Keying beachtet werden?

Welches Hintergrundmaterial Sie beim Greenscreen kaufen am besten nutzen, ist prinzipiell fast egal. Es sollte lediglich einen gleichmäßigen Farbton aufweisen und so matt wie möglich sein. Im Handel sind farbige Hintergrundpapiere in den Farben „Chromagreen“ oder „Studio Blue“ relativ günstig erhältlich. Diese bringen den Vorteil mit, dass sie sich leicht nutzen lassen und benutzte Teile einfach abgeschnitten werden können. Möchten Sie einen fest installierten Greenscreen kaufen, können Sie sowohl auf Wandfarbe zurückgreifen, als auch auf entsprechend farbigen Molton
Zudem ist es wichtig, das Sie das Format beachten. Achten Sie beim Greenscreen kaufen darauf, dass die Oberfläche nicht zu empfindlich ist, dass das Material eine gute Robustheit aufweist und natürlich auch eine entsprechend hochwertige Qualität. Möchten Sie einen Greenscreen kaufen, der sich portabel einsetzen lässt, sollte sich der Auf- und Abbau möglichst einfach und schnell durchführen lassen. 

Warum Sie einen Greenscreen kaufen und verwenden sollten!

Wie bereits erwähnt, bietet die Methode zahlreiche Vorteile. Zum einen ist es eine günstige Alternative dazu, zu einem echten Ort mit der gleichen Szenerie zu reisen. Doch nicht nur der Preis spielt dabei eine Rolle, sondern natürlich auch der geringere Aufwand, denn Sie müssen nicht mehr Stunden investieren, um eine schöne Kulisse aufzubauen. Denn alles, was Sie brauchen ist eine grüne Leinwand, eine Kamera  und ein passendes Videobearbeitungsprogramm. Es ist also für wirklich jeden ohne große Mühen anwendbar, ob YoutuberFilmproduzent oder Hobby-FotografChroma Keying ist eine wahre Bereicherung. Sie können absolut alles realisieren, was Sie sich vorstellen können. Ihren Vorstellungen sind dabei keine Grenzen gesetzt. Selbst bekannte Fernsehstudios wie die vom ZDF oder von RTL bedienen sich dieser Technik und erreichen dabei hervorragende Ergebnisse. Also, warum nicht einfach den Versuch wagen und sich einen Greenscreen kaufen? Jetzt auf Greenscreen-kaufen.com.

Einen Greenscreen kaufen oder lieber einen Bluescreen?

Das Prinzip von Chroma Keying funktioniert bekanntlich mit quasi jeder Farbe. Die Verwendung von z.B. blauem Hintergrund nennt man dann Bluescreen-Technik. Zu Beginn benutzte man ausschließlich die blaue Farbe, doch Grün wurde schnell eine Alternative. Heute streitet man sich darum, welche Farbe denn nun am besten geeignet ist und qualitativ hochwertigere Ergebnisse liefert, weshalb in der Filmindustrie häufig beide Varianten verwendet werden. Ein Grund dafür, sich lieber einen Greenscreen zu kaufen an der Stelle von einem Bluescreen, ist, dass Grün in der Hautfarbe eines Menschen quasi nicht vorhanden ist. Sie besteht eher aus Rot-Tönen und einem kleinen Anteil an Blau-Tönen. Daher kann das Videobearbeitungsprogramm leichter eine Abgrenzung des Hintergrundes vornehmen. 

* Bei diesen Links handelt es sich um Affiliatelinks zu Amazon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.